NEUES
DA DIE MENSCHEN BÖSE SIND
Welch Auftakt!
Wédōra – Staub und Blut


 abonnieren?

DIE LEGENDEN DER ALBAE - TOBENDER STURM (März 2014) 

»Tobender Sturm« schließt direkt an die Geschehnisse des Romans »Das Schicksal der Zwerge« an und kündet von zwei Völkern, die einst erbitterte Feinde waren und für die nun ein neues Zeitalter angebrochen ist ... 

Das Geborgene Land ist frei, doch verwundbar. In der schrecklichen Schlacht wurden von den Helden viele Opfer gebracht, um die Heimat der Zwerge, Elben und Menschen vor dem Bösen zu bewahren: Lot-Ionan und die Albae sind besiegt.
Aiphatòn, der Sohn der Unauslöschlichen und einstiger Kaiser der Albae, macht sich auf die Suche, die Letzten seines Volkes in ihren Verstecken im Geborgenen Land aufzuspüren und zu vernichten. Er schwor, dass von den Albae niemals mehr eine Gefahr ausgehen darf.
Bei seiner Wanderung über die Grenzen hinaus, macht er wichtige Entdeckungen, die 
Doch noch andere Dinge tun sich in Tungdils Heimat, die sich sein alter Freund Ingrimmsch nicht erklären kann ...

LESEPROBE 1