NEUES
Wédōra – Staub und Blut
DARK PATHS now!
Noch mehr Wédōra-Bilder!


 abonnieren?

 

TOTENBLICK

ET: 1. August 2013

TEASER
---
„Die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters.“ 
Diese Nachricht hinterlässt ein Serienmörder an sorgfältig inszenierten Tatorten, die Todesbildern nachempfunden sind: alte Gemälde, moderne Fotografien oder Bilder aus dem Internet. 
Anfangs glauben die Ermittler noch, die Hinweise wären am Tatort versteckt oder es gäbe einen Zusammenhang zwischen den Vorlagen und den Opfern. Doch dann machen sie eine grausige Entdeckung: Auf den Vorlagen erhöht sich die Zahl der abgebildeten Toten - aber da ist noch mehr: Die Spuren für die Ermittler sind an einem besonderen Ort vom Täter verborgen worden …
---

.... ach ja: Zusätzlich zu der bilderhaften Inszenierung der Morde warnt der Killer ganz perfide vor dem letzten Blick der Toten, der wiederum das Verderben nach sich ziehe. Wehe dem, auf den er zuerst fällt! 
Und so beginnt das Sterben unter denen, die zuerst am Tatort waren, auch wenn die Todesfälle unter den Beamten zunächst nach Unfall aussehen. 
Bald weigern sich Polizisten und Ermittler, die Tatorte zu betreten...

Es ist ein waschechter Thriller, der komplett in Leipzig spielt. 
Es ist KEINE Fortsetzung von ONEIROS-TödlicherFluch, aber Konstantin Korff spielt sozusagen eine "tragende" Nebenrolle, wie sich das für einen Bestatter gehört.
Aber er vermag mehr als das...