NEUES
#Todeskarte!
DES TEUFELS GEBETBUCH
DES TEUFELS GEBETBUCH


 abonnieren?

Wédōra-Die Stadt im Sandmeer

Frisch vorgestellt auf der Leipziger Buchmesse: 
Wédōra – Staub und Blut
(ET: 1. August 2016, zZ noch nicht vorbestellbar)


 

Eine komplett neue Welt, anderes Setting und -natürlich- mit der Aussicht auf eine Fortsetzung, wenn es genug Fans findet.
In den nächsten Wochen poste ich noch mehr Infos zur Stadt, den Vierteln, zu den insgesamt 15 umliegenden Ländern rund um die Wüste, noch mehr Kartenmaterial, damit bis zum Erscheinungstermin im Sommer ein kleiner Eindruck entsteht, was alles möglich ist. Wie es sich für einen ehemaligen Rollenspieler gehört, habe ich alleine 36 Seiten nur Hintergrundinfos zu den Stadtvierteln, den Ländern etc.. Da kommt noch einiges.
Und Wüste ist nicht nur Wüste: Sand, Geröll, Kies, Trockenwüste, Gebirge, sogar Eis - vieles wird möglich sein.
Ich freue mich sehr!

Klappentext:
Im Mittelpunkt einer gigantischen Wüste liegt die schwer befestigte Stadt Wédōra.
Sämtliche Handelswege kreuzen sich hier, nur hier können Karawanen, Kaufleute und Reisende Wasser und Schutz finden. Etwa Million Bewohner, neun Stadtviertel, neun intrigante Statthalter, und über alle befiehlt ein mysteriöser Herrscher aus seinem Turm heraus.
In diese Stadt verschlägt es den Halunken Liothan und die Gesetzeshüterin Tomeija. 
Doch Wédōra steht kurz vor einem gewaltigen Krieg, denn die Grotte mit der unerschöpflichen Quelle, die die Stadt zum mächtigen Handelszentrum hat aufsteigen lassen, war einst das größte Heiligtum der Wüstenvölker. Mit einer List verschafften sich die Kaufleute die alleinige Verfügungsgewalt über das Wasser. Nun rufen die geheimnisvollen Stämme der Wüste zum Sturm auf die mächtige Stadt.
Liothan und Tomeija geraten schnell in ein tödliches Netz aus Lügen und Verschwörungen, besitzen sie doch Fähigkeiten, die für viele Seiten interessant sind...