SPACE FICTION...

"COLLECTOR -
OPERATION VADE RETRO
"
&
die JUSTIFIERS-Reihe

 

 

Der Nachfolger von COLLECTOR kommt am 11. März in die Buchläden und heißt OPERATION VADE RETRO.
Er knüpft unmittelbar an das Geschehen aus Band 1 an.
Es gibt darin ziemlich schräge Szenen und Charaktere, die sehr viel bösen Spaß gemacht haben. Ich mochte vor allem Nuntius Civer Black und seinen Gehilfen Innocent White. Richtig: inklusive diverser Wortspiele der Umgebung, sobald das Duo auftaucht.
Der Weg führt dieses Mal auch auf die Erde, und zwar in Begleitung eines Collectors. Die Leserschaft erfährt etwas über die Gedankenwelt dieser Rasse. Unser Exemplar ist außerhalb (!) seiner Rüstung zu sehen, und es erlebt manches Abenteuer. Ich bin mir nicht sicher, ob sich viele wünschen, dass es das überlebt...
Mit dabei sind außerdem eine Piratin und ihr Offizier, der Order of Technology, natürlich die Church of Stars, diverse böse Konzerne plus Verschwörung, eine weitere Fremdrasse, nein, eigentlich zwei, wenn man die Bewohner des ... ach nein. Das wäre zu viel Vorwegnahme. 
Es soll ja spannend bleiben. Dramaturgische Gründe und so...
Darum bitten möchte ich, die Widmung und die Erklärung dazu im Nachwort zu beachten.
Eine Leseprobe zu OPERATION VADE RETRO gibt es HIER oder HIER.

JUSTIFIERS - die Reihe

Mein erstes Mal: Markus Heitz als Herausgeber!Ab HERBST 2010 geht es los:

Mehr Infos zur Rollenspielwelt von JUSTIFIERS unter dem Punkt ROLLENSPIEL.

... und noch Generelles

Ich höre schon die Stimmen: "Wieso macht der Heitz  SPACE FICTION???"
Und, einen Moment mal, heißt das nicht Science Fiction?
...Nein.
Weder bei mir noch bei Doris Lessing. Und Doris Lessing muss es wissen, denn sie ist Literaturnobelpreisträgerin. Das am Rande. :o)

Warum dieser andere Begriff, SPACE FICTION ?

Ich hätte auch sagen können
Zukunftsabenteuerroman,
FutureThriller,
Sternenfiktion,
... die Begrifflichkeit ist nicht wichtig für mich.
Aber ich wollte das Wort Science umgehen...
Ich wählte Physik und Chemie ab, und das aus gutem Grund. Aber kein Naturgesetz -weder auf dieser noch auf einer anderen Welt- wird mich daran hindern, zu den Sternen aufzubrechen!
Es ist übrigens bei Physikern umstritten, ob die so genannten "Naturgesetze" auch auf anderen Planeten oder in anderen Bereichen des Universums/ anderer Universen gelten. Nur so nebenbei...

Mir geht es -wie allen Erzählerinnen und Erzählern- um faszinierende neue Welten, um schöne, spannende und abenteuerliche Geschichten. Ja, na gut, und gemein sollen sie auch sein.
Sicherlich spielt die Raumfahrt eine Rolle, sicher gibt es neue Antriebsweisen, neue Technologien, neue Völker, neue Planeten, neue Gesellschaftsformen und neue Schwierigkeiten, die entstehen, wenn man ins All fliegt.
Aber die Technik und die Wissenschaft, die wirklich alles erklären will, stehen bei mir nicht im Vordergrund. Sie sind eine Zutat für die Romane.
Eine von so vielen ...
Aber es geht immer, IMMER um die Story!

Nach dem DAS geklärt ist:
Wo alle darauf warten, dass ich mich um die Albae kümmere, da erlaube ich mir, einfach mal etwas für das Genre zu tun, das ich schon immer gut gefunden habe. Ich sage nur: bändeweise Perry Rhodan und Mark Brandis gelesen sowie eine Vorliebe für Philip K. Dick entwickelt.
Deswegen wurde es dringend Zeit!

Sprache wechseln?
Drachen & 20er Jahre
Kinderbuch
Rollenspiel
SpaceFiction
Die Albae
Die Ulldart-Reihe
Horror
Die Zwerge-Reihe
Shadowrun-Titel
Kurzgeschichten
Neues

Albae IV - 1. Leseprobe!
Die Albae kommen näher!
OnAir und zwar OnLine!
###termine###
Person
Projekte
Termine
Sonstiges
Aktuelles
ImpressumMenühintergund © Arne Schultz